told-hold, 2021

ARCOS
Chen, Meiyan
Lee, Taeheon
told-hold – Taeheon Lee (York), Meiyan Chen (Karlsruhe), ARCOS: Erica Gionfriddo, Eliot Gray Fisher (Austin)

Kommunikation ist nicht immer perfekt und die Übersetzung zwischen Sprachen komplex. Und doch können wir die Geschichten von anderen mit Sorgfalt in unseren Körpern halten. Wir können unsere Verbindung mit jemandem spüren – auch mit jemandem, den wir nicht kennen und der vielleicht nicht dieselben Sprachen spricht wie wir.

In dem sozialen Spiel told-hold stellen die Künstler Taeheon Lee, Meiyan Chen und ARCOS (Erica Gionfriddo und Eliot Gray Fischer) die Frage: Ist es möglich, sich wirklich um jemanden zu kümmern, den wir nie getroffen haben? Und können wir im Gegenzug einem Fremden unsere eigene Geschichte anvertrauen?

Hier geht es zum Kunstwerk: arcosdance.com/told-hold/

Unterstützt von der City to City Initiative des UNESCO Creative Cities Network Media Arts Cluster.
Ein Projekt der UNESCO City of Media Arts Städte Karlsruhe, Austin und York.