SensUs. Erweiterte Natur-Kultur-Erlebnisse, 2023

Vītols, Rihards
Peters, Jurģis
Smite, Rasa
Lee, Jung Eun
Manankina, Anna
"Vegetable Kingdom Vegetable Anarchy", 2023 von Anna Manankina

SensUs ist eine Augmented-Reality-Ausstellung, die die unsichtbaren Prozesse in der Karlsruher Stadtnatur sichtbar macht. Die teilnehmenden Künstlerinnen haben virtuelle Kunstwerke geschaffen, die die symbiotische Beziehung zwischen biologischen und sozialen Prozessen hinterfragen, historische und aktuelle Entwicklungen von Natur-Kultur nachzeichnen und wissenschaftliche, ökologische und soziale Daten visualisieren.

Für die Platzierung der virtuellen SensUs-Kunstwerke im urbanen Raum spielt die Auswahl des Ortes eine entscheidende Rolle. An diesem Ort manifestiert sich die Verflechtung der Natur und Kultur in als symbiotisches Verhältnis. Durch die Fokussierung auf eine über den Menschen hinausgehende Perspektive stellt die SensUs-Ausstellung die bisher vorherrschende anthropozentrische Sichtweise auf unsere Umwelt in Frage und entwirft eine Vision für die Zukunft Karlsruhes als integrative und nachhaltige Stadt der Natur und Kultur.

Die SensUs-Kunstwerke wurden 2022 im Rahmen des Projektförderprogramms für Medienkunst der UNESCO City of Media Arts Karlsruhe gefördert.

Teil der Ausstellung Medienkunst ist hier (2023).

Laufzeit: 05.08.2023 – 17.09.2023
Standort: Friedrichsplatz und Vorplatz Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe

Kurator*innen
Daria Mille, Rasa Smite und Raitis Smits (ein in Riga und Karlsruhe lebendes Künstlerduo) zeigen die ersten Experimente ihres neuen künstlerischen Forschungsprojekts Flower – as an Attractor and Antenna (im Rahmen des vom SNF geförderten Forschungsprojekts Plants_Intelligence), bei dem die Künstler KI-visualisierte Datensätze verwenden, um die Aspekte der „Schönheit“ in der Diskussion über die pflanzliche Intelligenz zu erkunden.

Weitere Ausstellungen von SensUs
Obwohl die Augmented Reality-Ausstellung SensUs in Karlsruhe verwurzelt ist und in erster Linie für das Programm der UNESCO Creative City of Media Arts Karlsruhe geschaffen wurde, zielt sie darauf ab, ihre naturkulturellen Erkundungen auf den internationalen Kontext auszuweiten, indem sie sich mit Riga und der UNESCO Creative City of Media Arts Toronto verbindet.

Die öffentliche Vernissage der Ausstellung SensUs – Augmented Nature-Culture in Karlsruhe findet am 5. August 2023 im Rahmen der Karlsruher Museumsnacht (KAMUNA) statt und wird zu Medienkunst ist hier zu sehen sein.

Die SensUs-Ausstellung wird zunächst nach Riga (Lettland) reisen, wo sie ab dem 20. September im Rahmen des RIXC Art Science Festivalprogramms zu sehen sein wird, und im nächsten Jahr wird die Zusammenarbeit mit Künstler*innen in Toronto ausgeweitet.

Standort(e)

Friedrichsplatz

Erbprinzenstraße
76133 Karlsruhe