Obsolete Presence, 2020

Bartholl, Aram
© Aram Bartholl

Obsolete Presence führt Kunst und Alltag zusammen. Eine monumentale Hand ragt aus dem Schlossgartensee und hält ein Smartphone in Selfie-Pose. Der Bildschirm gleicht einem Spiegel, in dem man sich selbst sieht und der zum Nachdenken über unser Verhältnis zu diesem technischen Gerät anregt, das seit der Einführung des iPhones im Jahr 2007 zu einem wichtigen Teil unseres Lebens geworden ist. Das Smartphone ist heute nicht nur ein technisches Instrument, das den Alltag der Menschen erleichtert. Wie eine Prothese vervollständigt oder ergänzt es den Körper und liefert als Schnittstelle den digitalen Zugang zu Wissen und Informationen. Angesichts der unvorstellbar großen Menge an Fotos, die in jeder Sekunde weltweit mit Smartphones gemacht und ins Internet gestellt werden, und der daraus resultierenden Übertragung unserer Spiegelbilder in digitale Datenkörper scheint das Hier und Jetzt, die reale Präsenz des Einzelnen mehr und mehr obsolet zu werden. Aram Bartholls Werk stellt so nicht nur die Frage, was der Mensch mit den Medien macht, sondern auch, inwieweit die Medien unser Bild vom Menschen verändern.

Obsolete Presence wurde für die Seasons of Media Arts 2020 ausgewählt durch das ZKM | Karlsruhe.

Laufzeit: 11.09.2020 – 31.03.2021

Standort: Schlossgartensee

Seasons of Media Arts 2020

11. September 2020 — 31. März 2021