ACCESS, 2001-2003 + 2005 + 2021

Sester, Marie
Marie Sester, ACCESS, 2001-2003 + 2005 + 2021, Tracking-basierte interaktive Installation, © ZKM | Karlsruhe.

Die interaktive Installation ACCESS setzt sich spielerisch mit dem Thema der Überwachung und Kontrolle auseinander. Dabei nutzt sie verschiedene Tracking-Technologien und macht diese als individuelles und gleichzeitig öffentliches Erlebnis akustisch und visuell erfahrbar. Der Lichtkegel eines Scheinwerfers folgt automatisch wahllos ausgesuchten, anonymen Personen. Aus einem Richtlautsprecher ertönen Töne und Geräusche, die Sie nur hören können, wenn Sie im Scheinwerferlicht stehen. Die vom Lichtkegel verfolgte Person weiß nicht, wer sie verfolgt oder warum, und sie weiß auch nicht, dass sie die einzige Person ist, die den Ton hört.

Das Werk weist auf die Allgegenwart von Überwachung und Ortung in digitalisierten Gesellschaften hin. Indem ACCESS Menschen für kurze Zeit ins Rampenlicht stellt, macht die Arbeit zugleich auf den Stellenwert der Selbstinszenierung in den sozialen Medien aufmerksam.

Teil der Sammlung des ZKM.

Teil der Ausstellung Seasons of Media Arts – Connected Future (2021).

Laufzeit: 17.09.2021 – 17.10.2021, Mo-Fr, 12:00-18:00
Standort: Foyer 1 Tollhaus, Alter Schlachthof

Seasons of Media Arts 2021 – Connected Future

17. September 2021 — 17. Oktober 2021