Tabita Rezaire

Die in Frankreich geborene, guyanisch-dänische Medienkünstlerin Tabita Rezaire lebt und arbeitet in Johannesburg, Südafrika, als intersektionale Predigerin und Heilerin, unterrichtet Kemetic Kundalini-Yoga und forscht zur Technologiepolitik. Rezaires Kunstpraxis widmet sich einer dekolonialisierenden Heilung durch die Politik der Technologien. Indem sie sich – online und offline – durch Architekturen von Macht bewegt, befasst sich ihre Arbeit mit der alles durchdringenden Matrix von Kolonialität und deren Auswirkungen auf Identität, Technologie, Sexualität, Gesundheit und Spiritualität.

Werke

Lubricate Coil Engine, 2017