Tbilisi

Tbilisi, die Hauptstadt Georgiens, ist bereits berühmt für ihre alte Geschichte, ihre vielfältige Gastronomie, ihre abwechslungsreiche Architektur und ihre Möglichkeiten für Städtereisen. Die freundliche Umgebung, die Toleranz gegenüber Ausländern, die atemberaubenden Aussichten, die engen gepflasterten Straßen, die mit glitzernden Lichtern beleuchtet sind, die köstliche Küche und das herzliche Lächeln, mit dem jeder Besucher der Stadt gleich bei seiner Ankunft begrüßt wird – man kann gar nicht anders, als sich in sie zu verlieben.

Abgesehen von dem historischen Wert der Hauptstadt entwickelt sich Tbilisi zu einer Heimat für zahlreiche städtische Regenerationshotspots und kulturelle Veranstaltungsorte mit funky industriellen Elementen. Eine stillgelegte Nähfabrik (Fabrika) oder eine ehemalige Weinfabrik, die zu alternativen Speakeasies umfunktioniert wurden, sind bei jungen Leuten, sowohl Einheimischen als auch Reisenden, sehr beliebt. Tbilisi gewinnt allmählich an Popularität in der ganzen Welt. Im Jahr 2020 wurde die Stadt zur Welthauptstadt des Buches 2021 ernannt und erregte damit einmal mehr weltweite Aufmerksamkeit.