Holger Förterer und Eva Judkins, Das stille Chaos der Farben / The Silent Chaos of Colors, 2020, Interaktive, vernetzte Projektion,  Foto: Skizze der Arbeit (Bildschirmfoto), 2020, Holger Förterer
© Holger Förterer und Eva Judkins, Das stille Chaos der Farben / The Silent Chaos of Colors, 2020, Interaktive, vernetzte Projektion, Foto: Skizze der Arbeit (Bildschirmfoto), 2020, Holger Förterer

The Silent Chaos of Colors, 2020

The Silent Chaos of Colors ist eine interaktive Videoprojektion, die sich der Wirkung eines exzessiven Farbrausches bedient. Anstatt der physischen Farbpigmente, die zum Beispiel in Indien während des Holi-Festivals in die Luft geworfen werden, lösen Sie, wenn Sie an der in einem Schaufenster installierten Projektion vorbeigehen, digitale Farbpartikel aus. Dort zeichnen sich die Silhouetten der Betrachtenden ab. Die Arbeit lädt dazu ein, mit dem Einsatz des eigenen Körpers interaktiv an ihr teilzunehmen und so einzeln oder in Gruppen Farbeffekte in der Projektion zu gestalten. Mit einer Webcam werden die Interaktionen mit der Projektion gefilmt und über die Webseite www.the-silent-chaos-of-colors.net live ins Internet übertragen. Über eine Xbox One mit Kinect-Sensor können bis zu drei Personen digital von zu Hause aus in Aktion mit dem Werk treten.

 

The Silent Chaos of Colors wurde gefördert im Rahmen des Projektförderprogramms für Medienkunst der UNESCO City of Media Arts Karlsruhe 2020.

 

Standort: wird noch bekannt gegeben

Künstler*innen

Eva Judkins

Künstler*in
Eva Judkins
© Eva Judkins

Eva Judkins (*1978) hat 2007 ihr Studium in Kommunikationsdesign an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG) abgeschlossen. Zusammen mit Craig Judkins betreibt sie seit 2016 das Electric Eel Café am Werderplatz in Karlsruhe. Als Café- und Kulturstätte mit Musik und Events prägt das Electric Eel das kulturelle Leben der Südstadt. Eva Judkins lebt und arbeitet in Karlsruhe.

Holger Förterer

Künstler*in
Holger Förterer
© Frederik Busch

Holger Förterer (*1972) studierte Informatik an der Universität Karlsruhe und machte 2013 sein Medienkunst-Diplom an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG). Förterer verbindet großformatige Projektionen, Klang, architektonische Gegebenheiten, Feuer et cetera in interaktiven Installationen. Mit seinen Bühnenprojektionen, unter anderem für den Cirque du Soleil aus Montréal und die Metropolitan Opera in New York, hat er internationale Anerkennung erlangt. Er lebt und arbeitet in Karlsruhe.

Partner

  • KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
    Logo KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
  • KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
    KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
  • Kulturamt der Stadt Karlsruhe
    Logo der Stadt Karlsruhe
  • K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe
    Logo Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe
  • Stadt Karlsruhe – Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing
    Stadt Karlsruhe – Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing
  • ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
    Logo ZKM | Zentrum für Kunst und Medien