Simulation Light Signs im Hauptbahnhof Karlsruhe, 2020, Betty Rieckmann
© Simulation "Light Signs" im Hauptbahnhof Karlsruhe, 2020, Betty Rieckmann

Light Signs, 2020

Light Signs besteht aus umgebauten Reklameschildern, die die Künstlerin in Lichtinstallationen mit potenziell unendlich vielen, langsam ineinander übergehenden Farbverläufen verwandelt. Anders als bei den sonst im öffentlichen Raum üblichen kommerziellen Reklameschildern mit ihren austauschbaren Werbebotschaften, grellen Farben und blinkenden Lichtern stellt sich bei Betty Rieckmanns atmosphärisch leuchtenden Light Signs eine Vielzahl unterschiedlicher Reaktionen ein. Die Schilder treten in ein wechselseitiges Verhältnis mit den Personen, die sie betrachten, und können je nach persönlicher Sichtweise, Stimmung und Veranlagung unterschiedlich wirken: von beruhigend bis anregend oder auch ausgleichend. In ihren durch den Einsatz neuester LED-Technologien behutsam changierenden Arbeiten thematisiert die Künstlerin die wahrnehmungspsychologische Wirkung von Farbe und Licht auf den Menschen und schafft dadurch Licht-Malereien, die in ständiger Transformation begriffen sind.

 

Light Signs wurde gefördert im Rahmen des Projektförderprogramms für Medienkunst der UNESCO City of Media Arts Karlsruhe 2020.

 

Standort: Hauptbahnhof Karlsruhe, Gleis 3 und Zufahrt Kulturzentrum Tempel, Hardtstraße 39

Künstler*innen

Betty Rieckmann

Künstler*in
Betty Rieckmann
© Portrait Selbstauslöser, 2020, Betty Rieckmann

Betty Rieckmann (*1986) ist eine in den USA geborene Medienkünstlerin, die 2011 ihr erstes Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe abschloss. In der Folge absolvierte sie ein Studium in „Lighting Design“ an der HAWK | Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim. Ausgehend von ihrer Beschäftigung mit Malerei und Skulptur widmet sich die Künstlerin in ihren Werken vor allem der Thematik des Lichts. Mit LED-Technik sowie gesteuerter Software schafft Rieckmann aufwendige Lichtinstallationen, in denen Lichtspiele aus Reflexionen und Farben ganze Räume einnehmen. Ihre Werke wurden vielfach ausgestellt, unter anderem 2017 in der Ausstellung Open Codes am ZKM | Karlsruhe. Betty Rieckmann lebt und arbeitet in Karlsruhe.

Partner

  • KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
    Logo KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
  • KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
    KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
  • Kulturamt der Stadt Karlsruhe
    Logo der Stadt Karlsruhe
  • K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe
    Logo Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe
  • Stadt Karlsruhe – Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing
    Stadt Karlsruhe – Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing
  • ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
    Logo ZKM | Zentrum für Kunst und Medien