Xenorama, Kinetic Stream, 2016. Interaktive Installation, Temps d'image 2016 | Tanzhaus NRW, Foto: Xenorama
© Xenorama, Kinetic Stream, 2016. Interaktive Installation, Temps d'image 2016 | Tanzhaus NRW, Foto: Xenorama

Korrelation, 2020

Die interaktive Lichtkunstinstallation Korrelation des Künstlerkollektivs Xenorama, das schon mehrfach an den Schlosslichtspielen in Karlsruhe teilgenommen hat, verwandelt den Belag der Karl-Friedrich-Straße in eine abstrakte Unterwasserlandschaft, die sich unter Ihren Füßen neu gestaltet, sobald Sie die Projektion betreten. In Reaktion auf Ihre Bewegung verändert sich die Projektion und gibt den Blick frei auf die Welt unter der Oberfläche des Meeres. Sie werden damit Teil des Sie umgebenden künstlerisch-visuellen Ökosystems, das Sie durch jede Ihrer Handlungen maßgeblich beeinflussen. Das Werk, dessen Titel so viel wie „wechselseitige Beziehung“ bedeutet, thematisiert mithilfe von Projektions- und Sensortechnik Wasser als eine der kostbarsten Ressourcen auf unserem Planeten und macht mit der dynamischen Überlagerung von visuellen und klanglichen Ebenen auf das enge Beziehungsgeflecht zwischen Mensch, Natur und Technik aufmerksam. Ziel der Installation ist es, auf die wechselseitige Abhängigkeit aller menschlichen und nicht menschlichen Akteure hinzuweisen, mit denen wir unseren Lebensraum teilen.

 

Korrelation wurde für die Seasons of Media Arts 2020 ausgewählt durch das ZKM | Karlsruhe.

 

Standort: Karl-Friedrich-Straße 6, Karlsruhe

Künstler*innen

Xenorama

Künstler*in

Xenorama wurde 2014 von Marcel Brückner, Tim Heinze, Richard Oeckel, Laurenz Potthast und Moritz Richartz als interdisziplinäres Künstlerkollektiv für audiovisuelle Medien gegründet. Es ist spezialisiert auf standortspezifische Narrationen, Spatial Cinema, Klang- sowie interaktive Lichtinstallationen und Projektionen. Das Kollektiv verfolgt kontextspezifische und interaktive Ansätze, die es ermöglichen, Räume dynamisch zu wandeln, zu beleben und immersiv – in sie eintauchend – erfahrbar zu machen. Xenorama hat bereits weltweit ausgestellt und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2015 und 2019 nahm das Kollektiv mit Neuproduktionen an den Schlosslichtspielen Karlsruhe teil. Die Studios von Xenorama befinden sich in Potsdam und Bremen.

Partner

  • KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
    Logo KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
  • KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
    KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
  • Kulturamt der Stadt Karlsruhe
    Logo der Stadt Karlsruhe
  • K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe
    Logo Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe
  • Stadt Karlsruhe – Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing
    Stadt Karlsruhe – Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing
  • ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
    Logo ZKM | Zentrum für Kunst und Medien