Marie Sester, ACCESS, 2001-2003/2005, interaktive Installation, Ausstellungsansicht, Foto: ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe.
© ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

ACCESS, 2001–2003/2005/2020

Die interaktive Installation ACCESS setzt sich spielerisch mit dem Thema der Überwachung und Kontrolle auseinander. Dabei nutzt sie verschiedene Tracking-Technologien und macht diese als individuelles und gleichzeitig öffentliches Erlebnis akustisch und visuell erfahrbar. Der Lichtkegel eines Scheinwerfers folgt automatisch wahllos ausgesuchten anonymen Personen. Aus einem Richtlautsprecher ertönen Töne und Geräusche, die Sie nur hören können, wenn Sie die Person sind, die im Scheinwerferlicht steht. Sie wissen dabei nicht, wer Sie verfolgt oder warum Sie verfolgt werden, und Sie wissen auch nicht, dass Sie die einzige Person in der Öffentlichkeit sind, die den Ton hört. Das Werk weist auf die Bedeutung von Überwachung und Ortung in digitalisierten Gesellschaften hin. Indem ACCESS PassantInnen für kurze Zeit in das Rampenlicht stellt, macht die Arbeit zugleich auf die Bedeutung von Selbstinszenierung in unserer heutigen Zeit aufmerksam, die in den sozialen Medien zu einem sozioökonomischen Zwang geworden ist.

 

ACCESS wurde für die Seasons of Media Arts 2020 ausgewählt durch das ZKM | Karlsruhe.

 

Standort: tbc

Künstler*innen

Marie Sester

Künstler*in

Marie Sester (*1955) ist eine französische Medienkünstlerin, die in Los Angeles, USA lebt und arbeitet. Sester studierte zunächst Architektur in Straßburg, bevor sich ihr Interesse von gebauten Strukturen auf die Frage verlagerte, wie Architektur und Ideologie unser Verständnis der Welt beeinflussen. In ihren Arbeiten untersucht sie ideologische Rahmenbedingungen innerhalb von Politik, Kultur und Technologie und hinterfragt, wie diese das Leben bestimmen. Ihre Arbeiten waren unter anderem auf der Gwangju Biennale (1997), der Ars Electronica (2003) oder der Singapur Biennale (2008) ausgestellt. Ihre Werke waren bereits wiederholt in Ausstellungen am ZKM | Karlsruhe vertreten.

Partner

  • KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
    Logo KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH
  • KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
    KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
  • Kulturamt der Stadt Karlsruhe
    Logo der Stadt Karlsruhe
  • K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe
    Logo Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe
  • Stadt Karlsruhe – Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing
    Stadt Karlsruhe – Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing
  • ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
    Logo ZKM | Zentrum für Kunst und Medien